Vorträge

Die Mitarbeiter der Fachstelle stehen mit ihrem Wissen zu den jeweiligen Arbeitsschwerpunkten für Vorträge und Fortbildungen zur Verfügung.

Mögliche Themen sind:

  • „Das war doch nicht so gemeint!“ – Wo sexuelle Belästigung beginnt und warum Grenzverletzungen so häufig ignoriert werden (Landesinstitut für Schule, Bremen 2013)
  • „Gewalt und Seelische Gesundheit“ (Bremerhavener Aktionsbündnis Seelische Gesundheit, 2013)
  • „Arbeit mit sexuell übergriffigen Kindern und Jugendlichen im ambulanten Kontext“ (Fachkongress der Kinderschutzzentren, Kiel 2013)
  • Erfahrungen bei der Implementation von Schutzkonzepten in der Kinder- und Jugendhilfe (Landesinstitut für Schule, Bremen 2013)
  • Gewaltkarrieren verhindern, Rückfälligkeit vermindern – Präventionsansätze bei Gewalt gegen die Partnerin/den Partner (5. Norddeutsche forensische Gespräche, Klinikum-Ost, Bremen 2011)
  • „….und wenn es ein Kollege ist?“ Fallmanagement und Prävention von sexuellen Übergriffen in der kinder- und jugendnahen Arbeit (Schulzentrum Bruchausen-Vilsen, 2011)

Kosten: nach Vereinbarung

WP-Backgrounds by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann

Interessieren Sie sich für unsere Arbeit?

Wir besuchen Sie in ihrer Einrichtung, in ihrem Team oder in ihrem Arbeitskreis und stellen unsere Arbeit im Detail vor. Gerne beantworten wir ihre Fragen, wie zum Beispiel:

●  Was ist der konzeptionelle Ansatz der Fachstelle?
●  Wie kann es gelingen, das Verhalten von grenzverletzenden oder gewalttätigen Menschen zu verändern?
●  Welche Aussagen können über Ursachen und Motivation gemacht werden?
●  Wie “erfolgreich” kann eine Arbeit mit “Tätern” sein?
●  Was kann unsere Einrichtung/Organisation aus der Arbeit mit “Tätern” lernen?

So es unser Arbeitspensum erlaubt, präsentieren wir uns auch mit einem Informations-Stand auf ihrer Veranstaltung, Fachtagung, Ausstellung, etc.

Wir freuen uns auf ihre Anfrage!

Laden Sie uns ein!